Leipzig Courage Zeigen

Pressemit­teilung
04.05.2021

Aufruf zum Dezentralen Stolpersteine-Putzen am 08. Mai 2021

Tag der Befreiung ist auch Tag des Gedenkens
Aufruf zum Dezen­tralen Stolper­steine-Putzen am 08. Mai 2021

Der Erich-Zeign­er-Haus e.V. ruft gemein­sam mit dem Aktion­snet­zw­erk „Leipzig nimmt Platz“ und dem „Leipzig. Courage zeigen! e.V.“ am kom­menden Sam­stag, den 8. Mai, zum dezen­tralen Stolper­steine-Putzen auf, um an den Tag der Befreiung und die zahlre­ichen Opfer, die das NS-Regime gefordert hat, zu erinnern.

Dazu erk­lärt Hen­ry Lewkowitz, Geschäfts­führer des Erich-Zeign­er-Haus e.V.: „Am kom­menden Sam­stag jährt sich zum mit­tler­weile 76. Mal der Tag der Befreiung, der in ver­schiede­nen europäis­chen Län­dern als Jahrestag der Befreiung durch die Alli­ierten und als Ende des Zweit­en Weltkriegs began­gen wird. Aber es ist nicht allein dieser Anlass des 8. Mai, an den wir an diesem wichti­gen Tag erin­nern möcht­en. Vielmehr ste­ht dieses Datum für uns für die Bedeu­tung des Erin­nerns an die Ver­brechen der NS-Ver­gan­gen­heit wie auch für das Ein­ste­hen gegen Ras­sis­mus, Anti­semitismus, Aus­gren­zung und Diskri­m­inierung aller Art.“

Ire­na Rudolph- Kokot, Vizevor­sitzende des Leipzig Courage zeigen Vere­ins ergänzt: „Wir möcht­en alle Leipzigerin­nen und Leipziger an diesem Tag zum dezen­tralen Stolper­steine-Putzen ein­laden. Das Putzen der Steine ste­ht dabei aber nicht nur sinnbildlich für das Erin­nern an die indi­vidu­ellen Schick­sale aller Opfer, son­dern soll uns fern­er erneut vor Augen führen, wohin Men­schen­feindlichkeit und Intol­er­anz führen kön­nen. Die Stolper­steine mah­nen uns überdies, an unseren demokratis­chen Werten festzuhal­ten und uns für Weltof­fen­heit, Tol­er­anz und Zivil­courage zu engagieren – gegen­wär­tig und zukünftig.“

Christin Melch­er, MdL ruft für das Aktion­snet­zw­erk auf: „Das dezen­trale Stolper­steine-Putzen wollen wir in diesem Jahr mit einem sym­bol­is­chen Auf­takt um 12.30 Uhr in der Eisen­bahn­straße 47 zusam­men mit unseren Kooperationspartner:innen bege­hen. Hier wer­den wir die Steine von Mania und Josef Weißblüth sowie Samuel Hun­dert putzen und ihnen somit gedenken. Mit Abstand und Maske sind alle ein­ge­laden dabei zu sein – an diesem oder einem der mit­tler­weile 209 Stolper­steine in ganz Leipzig.“

Wer sich an der Stolper­steine-Putz-Aktion beteili­gen will, find­et auf der Home­page des Erich-Zeign­er-Haus e.V. die Ver­lege­orte der Leipziger Stolper­steine sowie eine Anleitung zum Putzen der Steine. Die Stolper­steine kön­nen im Laufe des gesamten Tages geputzt wer­den.
Alle, die sich an der Aktion beteili­gen wollen, bit­ten wir um die Berück­sich­ti­gung der derzeit gülti­gen Aufla­gen zum Infek­tion­ss­chutz. Dies ist auch mit Blick auf die Größe der Per­so­n­en­grup­pen vor Ort zu berücksichtigen.

Uns erreichen

Kontakt

EMail

kontakt@couragezeigenverein.de

Telefon

0341 21 10 955

Anschrift

Karl-Liebknecht-Str.30/32
04107 Leipzig

Schreiben sie uns

Kontaktformular

13 + 7 =

Spendenkonto

Spenden

Bank: Sparkasse Leipzig
IBAN: DE52 8605 5592 1100 6806 80
BIC: WELADE8LXXX

Unsere Arbeit führen wir auss­chließlich ehre­namtlich durch. Dieses wird zum großen Teil durch Spenden und nur in kleinen Umfang durch pro­jek­t­be­zo­gene För­der­mit­tel ermöglicht. Jede Spende wird zur Stärkung der Zivilge­sellschaft verwendet.

Leipzig Courage Zeigen e.V.

Loading